Umwandlung Verein in gGmbH

An dieser Stelle soll es um die Umwandlung eines Vereins in eine gGmbH oder genauer um den Formwechsel eines eingetragenen Vereins (e. V.) in eine gemeinnützige GmbH (gGmbH) gehen.

Die Registergerichte achten verstärkt darauf, ob ein eingetragener Verein (e. V.) weiterhin nicht wirtschaftlich tätig ist, wie es das Gesetz fordert. Insbesondere betrifft dies Vereine, die Kindertagesstätten, Kinderläden, Horte und ähnliche Einrichtungen der Kinder- und Jugendbetreuung betreiben. Dies geschieht in der Regel nicht systematisch, sondern anlassbezogen, also z. B. wenn eine Änderung im Vorstand oder eine Satzungsänderung zur Eintragung im Vereinsregister angemeldet werden.

Anhaltspunkte für das Gericht ergeben sich z. B., wenn sich die Mitgliederstruktur seit Jahren nicht verändert hat, die Anzahl der Mitglieder gering ist, mehrere Einrichtungen betrieben werden, überdurchschnittlich viele Kinder und Jugendliche betreut werden und entsprechend viele Mitarbeiter angestellt sind. In der Zusammenschau bietet sich von außen eher die Struktur eines Unternehmens als eines Vereins.

Spätestens wenn das Gericht zu einer Stellungnahme auffordert, sollten sich die Verantwortlichen im Verein überlegen, ob es nicht besser wäre, den Verein in eine gemeinnützige GmbH (gGmbH) umzuwandeln. Aber auch vorher ist dieser Schritt eine Überlegung wert. Z. B. auch dann, wenn der Verein ursprünglich als Elterninitiative gegründet wurde, der Verein aber jetzt so aufgestellt ist, dass die Eltern kein Mitspracherecht mehr haben und auch nicht bekommen sollen.

Falls Sie also erwägen, freiwillig oder gezwungenermaßen „Ihren“ eingetragenen Verein in eine gemeinnützige GmbH (gGmbH) umzuwandeln, dann nehmen Sie mit mir Kontakt auf. Wir besprechen zunächst die Möglichkeiten und den Ablauf der Umwandlung Verein in gGmbH. Vorab können Sie sich hier schon über den Ablauf informieren: Übersicht Umwandlung Verein in gGmbH. Danach begleite und berate ich Sie mit meinem Wissen und Erfahrungen bis der Formwechsel vom eingetragenen Verein (e. V.) zur gemeinnützigen GmbH (gGmbH) vollzogen ist.